Ministerium für Generationen, Frauen, Familie und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  1. Ministerium
  2. Generationen
  3. Familie
  4. Frauen
  5. Integration

Meldungen

Herzlich willkommen bei engagiert-in-nrw.de, dem Portal für bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement in Nordrhein-Westfalen. » mehr

RUHRDAX 2015: Wirtschaft trifft Ehrenamt

werkstatt_vielfalt_150123

© Timo Jaster / Stiftung Mitarbeit

Bereits zum neunten Mal heißt es wieder »RUHRDAX – Wirtschaft trifft Ehrenamt«. Die diesjährige, zweistündige Veranstaltung findet am 18. März 2015 in Bottrop statt. Unternehmen, Handwerksbetriebe und Dienstleister aus dem gesamten Ruhrgebiet, die sich bürgerschaftlich engagieren möchten, treffen auf gemeinnützige Institutionen wie Kindergärten, Jugendzentren, soziale oder kulturelle Einrichtungen, die Hilfe bei bestimmten Aufgaben benötigen. Veranstalter sind das Netzwerk Ruhrgebiet für bürgerschaftliches Engagement sowie die Stadt Bottrop.

Engagement des Jahres 2014: Online-Abstimmung bis zum 31.01.2015 möglich

edj_2014_mmchen_photocase_141215

© MMchen / photocase.com

Endspurt bei der Wahl zum Engagement des Jahres: Noch bis zum 31. Januar 2015 stehen alle zwölf Initiativen und Unternehmen aus NRW zur Wahl, die im Jahr 2014 im Rahmen dieses Portals mit ihren Projekten als »Engagement des Monats« vorgestellt wurden. Mit einer Teilnahme an der Abstimmung können die Bürgerinnen und Bürger mithelfen, das bürgerschaftliche und unternehmerische Engagement im Land zu würdigen und so die Aktiven vor Ort zu stärken.

Caritas veröffentlicht Eckpunkte zum bürgerschaftlichen Engagement

caritas_eckpunkte_photocase_150123

© Cattari Pons / photocase.de

Der Deutsche Caritasverband hat im Dezember 2014 »Eckpunkte zum bürgerschaftlichen Engagement im Verständnis der Caritas« veröffentlicht. In dem Papier werden in zehn Punkten die Rollen, Aufgaben und Herausforderungen der verbandlichen Caritas als zivilgesellschaftliche Akteurin im Zusammenhang mit bürgerschaftlichem Engagement reflektiert. Bundesweit engagieren sich rund 500.000 Menschen freiwillig in den verschiedenen Einrichtungen des Wohlfahrtsverbandes.  

Engagementpreis NRW: Ministerin Schäfer gibt Vorauswahl bekannt

engagementpreis_bild

Um vorbildliche Projekte bekannt zu machen und zu würdigen hat das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege in diesem Jahr erstmalig den Engagementpreis NRW ausgelobt. Die Ausschreibung stand unter dem Motto ‚Gute Nachbarschaften und starke Familien’. Aus 270 Bewerbungen von Vereinen, Stiftungen oder Bürgerinitiativen aus ganz NRW hat ein Auswahlgremium nun zwölf besonders vorbildliche Projekte bestimmt, aus denen am Jahresende die drei Träger des Engagementpreises NRW 2015 ausgewählt werden.

Engagierte Stadt: Netzwerkprogramm sucht Partner in 50 Städten und Gemeinden

programm_engagierte_stadt_manun_photocase_150107

© manun / photocase.de

Das neue Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt« will die Zivilgesellschaft in Städten und Gemeinden in Deutschland stärken. Leitbild des Programms ist ein Gemeinwesen, in dem Engagement und Beteiligung für alle möglich und in dem stabile Strukturen für Engagement vorhanden sind. Für das neue Programm bewerben können sich zivilgesellschaftliche Träger- und Mittlerorganisationen für Engagement, wie zum Beispiel Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen oder Seniorenbüros aus Städten und Gemeinden mit 10.000 bis 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Bewerbungen sind bis zum 1. März 2015 möglich.

Jung, aktiv und engagiert: Junge Menschen im Ehrenamt

bs_121214_ehrenamt_04_2

Eine Woche nach dem Internationalen Tag des Ehrenamtes empfingen am 12. Dezember 2014 Familienministerin Ute Schäfer und Landtagspräsidentin Carina Gödecke rund 400 ehrenamtlich engagierte, junge Menschen im Landtag. Mit der Veranstaltung »Jung, aktiv und engagiert - Junge Menschen im Ehrenamt«, die von der Sparda-Bank West eG unterstützt wurde, sollte das Engagement junger Menschen gewürdigt und ausgezeichnet werden.

Deutscher Engagementpreis: Projekt aus NRW gewinnt

dep_generation_aachen_preisverleihung_141208

© Marc Darchinger / Deutscher Engagementpreis

Am Internationalen Tag des Ehrenamtes hat das Bündnis für Gemeinnützigkeit am 5.12.2014 in Berlin den Deutschen Engagementpreis 2014 verliehen. In der diesjährigen Schwerpunktkategorie »Miteinander der Generationen« wurde die Generationsbrücke Deutschland aus Aachen ausgezeichnet. Seit 2009 führt das erste generationenübergreifende Sozialunternehmen Deutschlands Kinder und Jugendliche mit älteren Menschen in Pflegeheimen zusammen. Das Begegnungskonzept der Generationsbrücke Deutschland wird mittlerweile durch 30 Kooperationspartner in acht Bundesländern umgesetzt.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft würdigt bürgerschaftliches Engagement in NRW

nrw_ehrenamt_kraft_photocase_141208_03

© sylvi.bechle / photocase.de

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2014 zum Anlass genommen, sich für das ehrenamtliche Engagement von Millionen Bürgerinnen und Bürgern in Nordrhein-Westfalen zu bedanken: »Das Ehrenamt hat für unsere Gesellschaft eine ganz besondere Bedeutung und ich bin stolz auf das große ehrenamtliche Engagement, das ich hier in NRW erlebe und dankbar dafür. Das Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Alle Ehrenamtlichen verbindet, dass sie sich freiwillig für etwas Gutes in unserer Gesellschaft einsetzen und viel mehr als nur ihre Pflicht tun«, sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Jahrestagung der Freiwilligenagenturen verabschiedet Erklärung zur Engagementförderung

bagfa_tagung_meldung_nrw_141125

© Timo Jaster / Stiftung Mitarbeit

Vom 10. bis 12. November 2014 fand die 19. Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Augsburg statt. Zum Abschluss der Tagung wurde von den Teilnehmenden die Augsburger Erklärung verabschiedet. Sie ist aus den Debatten der Vertreterinnen und Vertreter aus Freiwilligenagenturen und zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verwaltung, Unternehmen, Politik und Stiftungen entstanden. Die Augsburger Erklärung soll Impulse zur Weiterentwicklung des bürgerschaftlichen Engagements geben und als Orientierungsrahmen und Argumentationshilfe dienen. Mit ihr positionieren sich die Teilnehmenden zu Themen wie Partizipation, Inklusion, Daseinsvorsorge, Generationenbeziehung, Wirtschaft sowie Finanzen und Förderung.

Hinweise zu RSS

www.engagiert-in-nrw.de, das Informationsportal für bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement in Nordrhein-Westfalen, bietet allen Interessierten ein kostenloses Serviceangebot: aktuelle Nachrichten und Meldungen aus der Bürgergesellschaft in NRW können einfach und bequem per RSS-Feed abonniert werden. 

Archiv Meldungen

 

Engagement des Monats:
Wuppertaler Familienpaten

logo_edm_2015_januar

 

Engagement des Jahres 2014

logo_edj_2014

 

Filmreihe »Engagiert in NRW«

nrw_film_mosaik

 

Bildergalerien:
Engagierte in NRW

Beim Ehrenamtsempfang 9_2012 - Fotograf_William Aaron Horstmann-Craig

 

Kommunen und Engagement

collage_kommunen_marginalspalte_3b

 

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

 

Engagementnachweis NRW

Logo Engagementnachweis

 

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz

 

Freie Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen

Logo Freie Wohlfahrtspflege

 

Juleica

karte_Juleica_148

 

Deutscher Sportausweis

logo_sportausweis

 

Wegweiser Bürgergesellschaft

Logo Internetportal Wegweiser Bürgergesellschaft

 

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Logo Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement