Ministerium für Generationen, Frauen, Familie und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  1. Ministerium
  2. Generationen
  3. Familie
  4. Frauen
  5. Integration

Meldungen

Herzlich willkommen bei engagiert-in-nrw.de, dem Portal für bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement in Nordrhein-Westfalen. » mehr

Unternehmen Engagement: Tagung zur Freiwilligenarbeit für und von Menschen mit Behinderung

tagung_unternehmen_engagment_lebenshilfe_140415

© Timo Jaster / Stiftung Mitarbeit

Das freiwillige Engagement von Menschen mit Behinderungen steht im Mittelpunkt einer bundesweiten Fachtagung der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Unter dem Motto »Unternehmen Engagement« wird im Rahmen der Veranstaltung insbesondere die Freiwilligenarbeit von Menschen mit Behinderungen im Bereich des Unternehmensengagements in den Blick genommen. Die Tagung richtet sich an Freiwilligenkoordinatorinnen und –koordinatoren, Mitarbeitende in Freiwilligenagenturen und anderen Institutionen des Engagements, CSR- Beauftragte in Unternehmen und alle Interessierten. Sie findet vom 5.-6. Juni 2014 in Berlin statt.

Stiftung help and hope vergibt Förderpreise für gemeinnützige Organisationen aus NRW

screenshot_help_hope_140410

Die Stiftung help and hope schreibt zum dritten Mal ihre Förderpreise für gemeinnützige Organisationen in Nordrhein-Westfalen aus. Auch in diesem Jahr stehen für Projekte, die sich in den Kategorien Betreuung, Bildung und Beschäftigung für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen, insgesamt 30.000 Euro zur Vergabe bereit. Die Bewerbungsphase endet am 15.07.2014.

SpardaSpendenWahl 2014: 250.000 Euro für Kooperationen zwischen Schulen und gemeinnützigen Vereinen

SpardaSpendenWahl_140407

»Für die Gemeinschaft engagiert«: Unter diesem Motto fördert die Sparda Bank gemeinnützige Schulprojekte, bei denen sich weiterführende Schulen vor Ort für das Gemeinwohl starkmachen. Im Rahmen der SpardaSpendenWahl 2014 werden solche Schulprojekte gesucht, die Kooperationen zwischen Schulen und gemeinnützigen Vereinen, Institutionen und Organisationen vor Ort realisieren, und damit junge Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten begeistern und das soziale Engagement der Schule fördern. Bewerbungen sind bis zum 18. Mai möglich. Insgesamt stellt die Sparda Bank 250.000 Euro für ausgezeichnete Projekte zur Verfügung. 

Studie: Bürgerschaftliches Engagement der Generation 85+ besser einbinden und fördern

generali_studie_alter_140401

© cydonna / photocase.de

Ein mitverantwortliches Leben endet auch im hohen Alter nicht. Ganz im Gegenteil: Die Bereitschaft von über 85-Jährigen, sich aktiv für andere zu engagieren und die Gesellschaft mitzugestalten, ist sogar stark ausgeprägt. So lautet ein Ergebnis einer aktuellen Studie des Generali Zukunftsfonds. Im Rahmen der Studie wurden rund 400 Personen im Alter von 85 bis 99 Jahren in biografischen Interviews sowie, in einem zweiten Teil, Mitarbeitende in Kommunen, Kirchen, Vereinen, Organisationen und Verbänden zu den Möglichkeiten und Grenzen der Teilhabe über 85-Jähriger befragt.

Vernetzen, beraten, ermöglichen: Publikation gibt Tipps für »engagementfreundliche« Kommunen

titelblatt_ziviz_praxis_140401

Ob im dörflichen Raum oder im Kiez einer Millionenstadt: bürgerschaftliches Engagement findet überwiegend in den Kommunen statt. Freiwillige und potentielle Förderer stehen heute einer wachsenden Vielfalt von Engagementformen und -möglichkeiten gegenüber. Dadurch rücken lokale Anlaufstellen für interessierte Bürger, für Vereine und Unternehmen, die sich engagieren wollen, in den Fokus. Eine aktuelle, kostenlose Broschüre stellt nun die wichtigsten Typen lokaler Anlaufstellen vor und gibt praxisnahe Tipps, wie Kommunen »engagementfreundlich« werden können.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros: Engagement und Partizipation zusammen denken

titelblatt_impulse_bas_140401

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros (BaS) beschäftigt sich in einem aktuellen Impulspapier mit dem engen Zusammenhang von bürgerschaftlichem Engagement und gesellschaftlicher Partizipation. Sie greift damit wesentliche Aspekte der Beiträge und Diskussionen der vergangenen BaS-Jahrestagung unter dem Titel »Mitwirken, Mitgestalten, Mitbestimmen – Seniorenbüros beteiligen!« im November 2013 auf. Das Impulspapier macht deutlich, dass bürgerschaftliches Engagement Türoffner für partizipative oder direkte Demokratieformen sein kann.

Deutscher Bundestag setzt Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement« ein

dbt_uabe_sitzungssaal_140316

© Deutscher Bundestag

Am 12. März 2014 hat der Deutsche Bundestag erneut einen Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement« eingesetzt. Aufgabe dieses parlamentarischen Gremiums ist es, für die Dauer der aktuellen 18. Legislaturperiode an der Entwicklung einer ressortübergreifenden engagementpolitischen Strategie des Bundes mitzuwirken und im Dialog mit der Zivilgesellschaft für engagementfreundliche Rahmenbedingungen zu sorgen. Dem Unterausschuss gehören 13 Abgeordnete aller Fraktionen an.

NRW-Umweltministerium: Neues Qualifizierungsprogramm für Ehrenamtliche im Umwelt- und Naturschutz

nrw_qualifizierung_umwelt_ehrenamt_140305

© Timo Jaster/Stiftung Mitarbeit

Mehr als fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen engagieren sich ehrenamtlich für die Gesellschaft. Das bürgerschaftliche Engagement im Umwelt- und Naturschutz gehört dementsprechend zum zivilgesellschaftlichen Alltag. Dieses Engagement möchte das NRW-Umweltministerium zukünftig mit dem neuen Programm »Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements« gezielt unterstützen. Zielgruppen sind ehrenamtlich tätige Einzelpersonen und Organisationen, die eine gute Idee oder ein bestimmtes Anliegen haben, aber nicht wissen, wie sie es umsetzen können. Der Programmstart ist für März/April 2014 geplant.

Gutes einfach verbreiten: E-Book für erfolgreichen Projekttransfer veröffentlicht

screenshot_ebook_open_transfer_140204

Kleine Projekte, große Wirkung? Obwohl viele bürgerschaftliche Initiativen und Vereine erfolgreich arbeiten, gelingt es wenigen, über ihre Region hinaus zu wirken. Ein neues E-Book zeigt nun, wie gute Ideen von sozialen Projekten Flügel bekommen können. Das praxisnahe Handbuch beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Verbreitung von guten Ideen. Es richtet sich an soziale Innovator/innen, haupt- und ehrenamtliche Projektmacher/innen, Mitarbeiter/innen in gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen.

Hinweise zu RSS

www.engagiert-in-nrw.de, das Informationsportal für bürgerschaftliches und unternehmerisches Engagement in Nordrhein-Westfalen, bietet allen Interessierten ein kostenloses Serviceangebot: aktuelle Nachrichten und Meldungen aus der Bürgergesellschaft in NRW können einfach und bequem per RSS-Feed abonniert werden. 

Archiv Meldungen

 

Engagement des Monats:
Ingenieure ohne Grenzen

logo_edm_2014_april

 

Engagement des Jahres 2013

Logo Engagement des Jahres

 

Bildergalerien:
Engagierte in NRW

Beim Ehrenamtsempfang 9_2012 - Fotograf_William Aaron Horstmann-Craig

 

Kommunen und Engagement

collage_kommunen_marginalspalte_3b

 

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

 

Engagementnachweis NRW

Logo Engagementnachweis

 

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz

 

Freie Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen

Logo Freie Wohlfahrtspflege

 

Juleica

karte_Juleica_148

 

Deutscher Sportausweis

logo_sportausweis

 

Wegweiser Bürgergesellschaft

Logo Internetportal Wegweiser Bürgergesellschaft

 

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Logo Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement